Willkommen 002

Fussball  

   

Breitensport  

   

SG Intern  

   
   

Durch den Sieg im Kreispokal I in der letzten Saison war unsere Mannschaft in dieser Saison, wie auch im Vorjahr, im Rheinlandpokal startberechtigt. Im Gegensatz zum letztjährigen Erstrundenaus schaffte das Team um Trainer Ingo Hubert in diesem Jahr die Überraschung und schlug den Bezirksligisten aus Sargenroth/ Unzenberg nach Elfmeterschießen mit 6 zu 4. Nach 90 Minuten hatte es 0:0 gestanden, ehe beide Teams in der Verlängerung einmal trafen.

Es gestaltete sich von Beginn an das erwartete Spiel. Unsere SG stand defensiv kompakt und überließ dem höherklassigen Favoriten den Spielaufbau. Durch konsequentes Verteidigen und gute Kommunikation untereinander verliefen die meist mit langen Diagonalbällen aufgebauten Angriffe des Gastes ohne Erfolg. Sargenroth/ Unzenberg konnte über die gesamte Partie mehr Ballbesitz verzeichnen, kämpferich und spielerich stand unsere Mannschaft jedoch in nichts nach. Größere Torchancen blieben während der regulären Spielzeit Mangelware. Ein guter Fernschuss von Lars Herrmann, den unser Torwart Lukas Will mit einer tollen Parade aus dem Winkel kratzte und eine sehr gute Fußabwehr von Lukas gegen den frei vor dem Tor auftauchenden Steven Tittel auf der einen Seite sowie ein Kopfball von Arbon Bajrami auf der anderen waren die nennenswertesten Aktionen aus dem Spiel heraus. In der 75. Minute kam eine weitere vom Punkt aus hinzu. Jonas Morschhäuser, der bis dahin eine solide Leistung ablieferte, blockte im Strafraum einen Weitschuss mit der Hand ab. Elfmeter und rote Karte lautete die Entscheidung von Schiedsrichterin Nicole Justen. Hier rettete Lukas Will abermals und hielt unsere SG mit dem gehaltenen Elfmeter im Spiel. Bei einem Platzverweis sollte es jedoch nicht bleiben, so erhielt Eddi Bajrami kurze Zeit später, nach einer Rangelei in einem ansonsten fairen Spiel, nach vorheriger Verwarnung die gelb-rote Karte. In doppelter Unterzahl schaffte es die Mannschaft das torlose Remis über die Zeit zu retten und in die Verlängerung einzuziehen.

Sargenroth/ Unzenberg erhöhte hier weiter den Druck, unsere Mannschaft hielt jedoch mit großer Leidenschaft und tollem Einsatz dagegen. Ein Freistoß aus halblinker Position aus etwa 25 Metern war in der ersten Halbzeit der Verlängerung die einzige Chance die unsere SG zu verbuchen hatte. Irgendwie passte es zu diesem Abend, dass der von Daniel Reuter getretene Ball immer länger wurde und zu unserem Jubel im langen Winkel einschlug. Der Bezirksligist erhöhte den Druck abermals und wurde letztendlich mit dem Ausgleich belohnt. Eine unübersichtliche Situation in unserem Strafraum, in der wir es nicht schafften den Ball konsequent zu klären bedeutete das 1:1. Mit diesem Ergebnis wurden letztmalig die Seiten getauscht.

In der zweiten Halbzeit der Verlängerung schaffte es Sargenroth/ Unzenberg zweimal den Ball in unseren Strafraum zu spielen, beide Male fehlte jedoch der Abnehmer, sodass wir in der letzten Minute der Verlängerung noch zu einem Konter ansetzen konnten, bei dem Daniel Reuter 18 Meter vor dem Tor nur mit einem Foul zu stoppen war. Den anschließenden Freistoß von Christopher Morschhäuser lenkte der gegnerische Torwart mit einer tollen Parade über die Latte, was zur Folge hatte, dass das Spiel seinen Sieger im Elfmeterschießen finden musste.

Dem Bezirksligist war der erste Schuss vorbehalten, sodass unsere SG nachziehen musste. Von beiden Teams trafen jeweils vier von fünf Schützen, sodass je ein weiterer Spieler antreten musste. Da Sargenroth/ Unzenberg den sechsten Schuss nicht im Tor unterbrachte, lag die Last auf den Schultern von Tobias Buch, den entscheidenden Strafstoß zu verwandeln. In gewohnt abgeklärter Art traf Tobi vom Punkt, sodass unsere SG die Überraschung perfekt machte.

Die Mannschaft hat es geschafft, mit einer tollen Einstellung eine doppelte Unterzahl wettzumachen, in der Defensive kompakt zu verteidigen, im Spielaufbau guten Fußball zu spielen und schließlich im Elfmeterschießen einen kühlen Kopf zu bewahren. Eine spontane Feier nach dem Spiel durfte natürlich nicht fehlen. Wir bedanken uns bei allen Fans und Zuschauern, die uns von außen unterstützt haben und einen wesentlichen Teil zum Erreichen der zweiten Rheinland-Pokal Runde beigetragen haben.

Für unsere SG spielten:
Lukas Will, Michael Bonacker, Tobias Buch, Mike Boos, Christopher Morschhäuser, Stefan Reuter,
David Härtel, Daniel Reuter, Jonas Morschhäuser, Eddi Bajrami, Arbon Bajrami

Eingewechselt wurden:
Jonas Maus, Maximilian Hieronimus, Benedikt Zimmer

Im Elfmeterschießen trafen:
Daniel Reuter, Christopher Morschhäuser, David Härtel, Maximilian Hieronimus, Tobias Buch

Anbei für alle Abonenten noch der Link zum offiziellen Bericht der Rhein-Zeitung: LINK

   

Termine  

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
   
Keine Termine
   

Bilder Galerie  

   

Werbung  

   

Facebook  

   
© SG Leiningen-Norath / Bickenbach